Lümmellauf Ahrensburg 2020

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Jahr der traditionelle Lümmellauf statt. Für mich war es das erste Mal, dass ich dabei war. Ich war froh, noch einen Startplatz für den 5-km-Lauf bekommen zu haben, da die anderen Distanzen bereits ausgebucht waren. Nachmelden konnte man nicht. Es gab die Distanz über 5300 m, 9700 m, 19300 m und Schülerläufe von 1000 m und 1800 m. Auch für Walking wurde die Distanz von 5 und 10 km angeboten. Während der Hinfahrt überlegte ich die ganze Zeit, warum der Lümmellauf eigentlich Lümmellauf heißt. Ich komme ursprünglich aus Hessen und dort ist ein Lümmel ein anderes Wort für Bengel oder „Rotzlöffel“. Nun ja.. die werden sich schon was dabei gedacht haben, die Ahrensburger! Es gab beschränkte Parkmöglichkeiten innerhalb des Ortes, daher ist eine rechtzeitige Anreise ratsam. Die Veranstaltung fand in einer Grundschule statt. Klein und übersichtlich, alles war gut zu finden. An der Startnummernausgabe tummelte sich bereits eine Riesenschlange, aber es ging zügig voran. Die Taschen konnten in der Turnhalle abgestellt werden. Um 9.00 Uhr war bereits der Start für die Walkinggruppe und um 9.50 Uhr kamen die Schüler zum Einsatz. Mein Start war 10 Minuten später, um 10 Uhr.

Die Strecke war ganz nach meinen Vorstellungen. Es ging erst ein Stück durch das Dorf und dann direkt in den Hagener Forst, einem Wald, in dem auch Naturschutzgebiete zu finden sind. Die Gegend ist durch die typische Endmoränenlandschaft geprägt. Die Strecke verläuft in der Nähe eines Sumpfes und über einen neuen langen Steg durch den Sumpf. Dieser Steg führt direkt auf die Burg Arnesfelde zu, die aus dem 13.Jahrhundert stammt und als eine der größten Burganlagen Schleswig-Holsteins galt. Allerdings ist nicht mehr viel erhalten, man kann nur noch die Grundzüge der zwei Vorburgen und der ovalen Hauptburg erkennen. Danach führt die Strecke u.a. an einem kleinen See namens Blenker vorbei. Wir waren eine kleine Gruppe von „Laufen in Lübeck“, die sich leider durch die unterschiedlichen Startzeiten nicht für ein Gruppenfoto zusammen finden konnte. Umso froher war ich, dass die Zeit vor dem Lauf dann noch ausreichte, um ein nettes Gespräch mit Katrin zu haben, die sich für den 9700-m-Lauf angemeldet hatte. Das Wetter war bestens: kalt, aber sehr sonnig. Auch gab es wieder einen Gutschein für Verpflegung nach dem Lauf. Der „Hagener Lümmel“, eine Bockwurst (nun weiß ich auch, woher der Name „Lümmellauf“ kommt 😉 Für mich als Vegetarier also leider nichts. Eine warme Alternative hätte ich mir gewünscht. Und so gab ich meinen Gutschein an Jemanden weiter, von dem ich dachte, dass dieser noch Lust auf eine zweite Bockwurst hat. Es war insgesamt wieder mal ein wunderschöner Lauf und für mich auch ein weiterer Lauf, der auch gewiss im nächsten Jahr wieder auf meinem Programm stehen wird. (Text: Diana Katzenstein)

Die Ergebnisse der „Laufen-in-Lübeck“-Läufer(-innen):

5,3 km

w
86. Diana Katzenstein (4. W45) 29:41
———-
9,7 km

w
146. Janina Dietrich (3. W30) 51:41
172. Franziska Dockhorn (5. W40) 53:03
175. Katrin Jürß (6. W50) 53:16
———-
19,3 km

m
7. Matthias Barre (1. M45) 1:18:50
———-
Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse findet Ihr online unter:

luemmellauf.de/wp-content/uploads/2020/01/as1.pdf

Winterlaufserie ASV Duisburg 2020 – 1.Lauf

Für den ersten Lauf bin ich in die Heimat an den Niederrhein gefahren und es hat sich für mich gelohnt. War das ein Auftakt in die Laufsaison 2020 😍💪 💪💪 Erster Lauf (in neuen Farben für „Laufen in Lübeck“) bei der großen Winterlaufserie des ASV Duisburg 10k in 51:30 min PB 💪💪💪 mit einer Steigerung zum letzten Jahr von satten 3:20 min 💪💪💪 ! So kann es gerne weiter gehen bis zum Hamburg Marathon 😇. Unterstützung gab es vor dem Start und kurz vorm Ziel von meinen beiden Liebsten 🥰 (Text: Claudia Pütz)

 

10 km

w
187. Claudia Pütz (24. W45) 51:30
———-

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Ergebnisse findet Ihr online unter:

https://www.frielingsdorf-datenservice.de/anmeldung/2020/wls/index.php?page=results

Winterlaufserie Hamburg-Wilhelmsburg 1.Lauf 2020

Gemeinsam sind wir (Jule, Jörn, Katharina und ich) beim 1. Lauf der Wilhelmsburger Winterlaufserie 2020 angetreten. Vor Ort haben wir noch einige Mitläufer aus Lübeck und Umgebung getroffen, es war ein großes Wiedertreffen. Wir hatten 2,5 Stunden Zeit, über einen Rundkurs von 2,93 Kilometer durch den Wilhelmsburger Inselpark so viele Runden zu drehen wie möglich. Die letzte Runde war so einzuplanen, dass man vor den 2,5 Stunden durch das Ziel gelaufen ist. Der Lauf wurde, wie viele Läufe in Hamburg und Umgebung, von BMS organisiert. Von der Anmeldung über den Lauf mit der Verpflegung bis zur Ausgabe der Urkunden war alles sehr gut organisiert. Persönlich fand ich den Lauf angenehmer als die Bramfelder Winterlaufserie, was wahrscheinlich an der helleren und neuen Strecke, sowie an den neuen Duschen und Umkleiden gelegen hat. Auch war dieser Lauf noch nicht so überlaufen wie in Bramfeld. Es war alles entspannter und überschaubarer. Ich freue mich auf jeden Fall auf dem nächsten Lauf Anfang Februar. LG, Marcus (Text: Marcus Timke)

20,51 km (7 Runden)

w
19. Jule Bühner (3. W40) 2:10:51

m
75. Mike Beuck (25. M30) 1:50:36
88. Marcus Timke (19. M50) 2:05:16
———-
14,65 km (5 Runden)

m
126. Jörn Peller (38. M30) 1:19:13

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse findet Ihr online unter:

https://my.raceresult.com/122102/results?lang=de

Der-Reporter-Lauf Neustadt 2020

Der Reporter-Lauf ist der erste Lauf im Jahr in Schleswig Holstein. Er prophezeit den besten Start ins Sportjahr 2020. „Na, dann muss ich da wohl mitmachen“, dachte ich mir, packte meine beiden Söhne Noah und Liam ein und konnte sogar noch meine Nachbarin und beste Freundin dazu motivieren, auch mitzulaufen. Für meinen 8-jährigen Sohn Liam war es der erste Lauf seit zwei Jahren und für meine Freundin Susanne der allererste in ihrem Leben. Na, wenn das mal kein guter Start ins Jahr ist! Es gab die Distanzen 10, 5 und 2 km. Und auch ein Bambinilauf über 800m wurde angeboten, also für jeden ist etwas dabei. Und nachmelden konnte man auch noch; gut für alle Kurzentschlossenen.

Das Wetter war mal wieder typisch nordisch, als wir in dem schönen Neustadt ankamen: Nebel, etwas Nieselregen und kalt. Aber das hält einen richtigen Laufbegeisterten natürlich nicht zurück. Anmeldungen gab es reichlich, für alle Distanzen. Während sich die Einen schon für ihren Start auf der Bahn warm liefen, standen die Anderen noch in der Warteschlange, um ihre Startunterlagen abzuholen. Im 10-Minuten-Takt waren die Startzeiten, die erste um 11 Uhr. Ich hatte mich für die 5-km-Distanz angemeldet, damit ich rechtzeitig wieder zum Bambinistart zurück sein und meinen Liam anfeuern konnte. Die Strecke war sehr abwechslungsreich: sie ging zum Teil durch den Ort, an einem See vorbei und über kleine Trails. Spätestens da waren Diejenigen im Nachteil, die keine gut profilierten Laufschuhe anhatten, denn es war matschig und zum Teil sehr rutschig und für nordische Verhältnisse auch etwas hügelig. Trotz Allem aber eine sehr schöne Strecke. Es liefen einige aus unserer Laufgruppe mit, die alle erfolgreich ins Ziel kamen (Ergebnisse siehe unten).

Insgesamt war es ein sehr schöner Lauf, der gut organisiert war. Startunterlagen-Ausgabe, Duschen und Verpflegung waren direkt nebeneinander, sodass man nicht lange suchen musste. Zu jeder Anmeldung gab es noch einen Gutschein für ein Getränk und Würstchen oder Frikadelle mit hinzu, sodass auch meine Jungs auf ihre Kosten kamen und in dieser Kälte dann noch zum Schluss etwas Warmes essen konnten. Das war insbesondere für meinen Liam ganz toll, der seinen 800m-Lauf gut gemeistert hat. Uns hat es gut gefallen und wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder mit dabei.
(Text: Diana Katzenstein)

5 km

w
18. Diana Katzenstein (3. W45) 28:30
23. Alicja Buczynska (3. W30) 30:25
———-
10 km

w
19. Franziska Dockhorn (5. W40) 56:36
43. Ilka Michaelis (6. W55) 1:01:44

m
5. Felix Müller (1. M35) 39:30
12. Karsten Piel (2. M45) 42:55
16. Andre Brammer (4. M30) 44:20
———-

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse findet Ihr online unter:

https://www.davengo.com/event/result/3-der-reporter-lauf-2020/